Wer ist belbaer?


Seit meiner Geburt 1951 lebe ich am nördlichen Stadtrand Berlins. Nach meiner erfolgreich abgeschlossen Lehrzeit bei einer Bank, habe ich bis 1997 als Bankkauffrau gearbeitet.

1975 habe ich meinen Mann geheiratet. Wir hatten uns auf die Geburt unseres ersten Kindes 1977 sehr gefreut, doch leider hatte die Natur anders entschieden... Da wir keine eigenen Kinder bekommen konnten, haben wir uns sehr gerne um unsere Nichten und Neffen sowie die Kinder unserer Freunde gekümmert. Dabei hatte ich im Laufe der Jahre die Idee, als besondere Weihnachtsgeschenke kleine Geschichten für diese Kinder zu schreiben.

Wegen eines schweren Wirbelsäulenleidens kann ich nicht mehr berufstätig sein. Nun wollte ich aber wenigstens etwas kreativ sein und begann längere Geschichten zu schreiben. Nebenbei entdeckte ich das Sammeln von Teddybären als Hobby für mich. Das war der Anfang zu meinen Bärengeschichten. Meine kleinen Testleser waren begeistert. Das machte mir Mut. 2003 war es endlich so weit, dass ich mein erstes Buch beim videel Verlag (jetzt BoD) veröffentlichen konnte.

Seitdem habe ich insgesamt vier Bücher veröffentlicht, wovon drei bei BoD erschienen sind. Angeregt durch Bärenfreunde in England, den USA, Kanada und Australien, fing ich im letzten Jahr an, für meinen Buchhelden und Lieblingsbären Gregory Reisetagebücher zu führen. Dabei wagte ich etwas für mich Neues zu tun und Englisch zu schreiben.

Als Weihnachtsgeschenke für diese Bärenfreunde veröffentlichte ich "Gregory's Travel Diaries 2008" bei BoD fun. Zu meiner großen Freude, waren alle davon begeistert. Sie wollen mehr lesen.

"Just in time" habe ich die Endfassung der "Teddy Bear Diaries 2009" und "Gregory's Canadian Diary", Gregorys größten Reiseabenteuer abgeschlossen: unsere Rundreise im September 2008 durch Kanadas herrlichen Westen: British Columbia und Alberta. Beide Bücher wurden wiederum bei BoD fun veröffentlicht. In diesem Jahr werden Gregorys und meine Freunde in Kanada, USA, England und Australien mit diesen besonderen Weihnachtsgeschenken erfreut.

Im nächsten Jahr werde ich die Abenteuer der beiden Schutzengelbären Benjamin und Olaf fortsetzen. Die Grundideen sind bereits skizziert, nun beginnt für mich der schönste und spannendste Teil: das Schreiben!

Mein Anliegen ist es Kindern und junggebliebenen Menschen mit meinen Geschichten Freude zu bereiten und sie zum Lesen anzuregen.
Meine Welt wäre arm ohne Bücher. Mit meinen Geschichten möchte ich die Welt meiner kleinen und großen Leser etwas reicher zu machen.